Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonmodellbau-Online • Archiv für den Kartonmodellbau • www.papermodels.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 29. Januar 2015, 23:42

»Maximilianeum« Bayerischer Landtag (Peter Gierhardt - 1:350 Schreiber Bogen/Aue Verlag 2010)

»Maximilianeum« Bayerischer Landtag (Peter Gierhardt - 1:350 Schreiber Bogen/Aue Verlag 2010)

Bauzeit: 1857 - 1874
Bauherr: König Maximilian II von Bayern
Architekten: Friedrich Bürklin; nach 1945 Karl Kergl
Heutiger Verwendungszweck: Sitz des Bayerischen Landtags (seit 1949)
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Maximilianeum



Technische und bibliographische Angaben:
Titel: MAXIMILIANEUM Bayerischer Landtag
Autor: Peter Gierhardt
Maßstab: 1:350 (Modellabmessungen 420 mm lang, 334 mm breit, 145 mm hoch)
Verlag: Schreiber Bogen / Aue Verlag Möckmühl
Bogengrösse: 310 × 220 mm
Anzahl Bogen: 7
Material: 170 g/qm Offset - matt
Anzahl Teile: < 350
Bauanleitung: Text (DE) + 3D Montagezeichnungen
Text: DE
Erstveröffentlichung: 2010
Erscheinungsjahr: 2010
Bestell-Nr.: 700
Trivia: Der Modellbogen zeigt nicht die beiden »modernen« Flügelanbauten.
Die nicht enthaltenen Gebäudeteile sind auf dem folgenden Luftbild
an den dunkelgrauen Dächern zu erkennen ...




Luft bild © 2007 Maximilian Dörrbecker (Chumwa) - Eigenes Werk Diese Datei ist unter der Creative-Commons-Lizenz
„Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 2.5 generisch“ (US-amerikanisch) lizenziert.




Unbekannt - Vor 1923 - Original image: Photochrom print (color photo lithograph) Reproduction number: LC-DIG-ppmsca-00060 from Library of Congress, Prints and Photographs Division
"Photographs in this collection were published before 1923 and are therefore in the public domain."

Der »Bilder-Schnell-Durchlauf« beginnt HIER!
http://www.mtp-studio.de © 1975-2018 Thomas Pleiner - Alle Rechte vorbehalten • Dies ist eine redaktionelle Veröffentlichung im Sinne des UrhR. Speichern, Kopieren und elektronisches Verbreiten ist nicht gestattet.

2

Donnerstag, 29. Januar 2015, 23:58

»Maximilianeum« Bayerischer Landtag (Peter Gierhardt - 1:350 Schreiber Bogen/Aue Verlag 2010)

»Maximilianeum« Bayerischer Landtag (Peter Gierhardt - 1:350 Schreiber Bogen/Aue Verlag 2010)

Die ansprechend gestaltete Bauanleitung erscheint auf das wesentliche reduziert.
Möglicherweiser etwas »klein«, aber das dürfte nicht wirklich ein Problem werden ...




Zwei Bogen der Produktion als »Köder« für evtl. interessierte Nachbauer ...







Die hier gezeigte Binnendekoration stellt für mich eine absolute Meisterleistung dar.
Obwohl ich kein Freund fotorealistischer Binnendekoration bei Modellbogen bin, erweist
sich Peter Gierhardts meisterliche Bildbearbeitung als Garant für eine Optik, die WEDER perspektivisch
FALSCHE Strukturen wie z.B. verzerrte Fenster und Türen NOCH für den Laien erkennbare Wiederholungen
in den Texturen enthält ... Respekt!
... wobei sich derlei grafische Delikatessen dem »Käufer vor Ort« wohl kaum erschließen dürften.
Umso höher sollten das die Feinschmecker zu schätzen wissen - und das auch sagen ... laut!
Immerhin dürften aber auch Unbedarfte den Unterschied zwischen mit »Fotos beklebten
Schachteln« und einem Meisterwerk wie diesem erkennen.

Bei Durchsicht der einzelnen Bogen bemerkt man erneut Meister Gierhardts Kunstgriff, auf eine Grundplatte
zu verzichten und dafür »gekrempelte Prismen« als Versteifung einzusetzen. Nun, das kennt man jetzt schon
vom »Dom zu Paderborn« und vom »Schulhaus in Garmisch« - irritiert also kaum noch.
Dass sich auch hier der bajuwarische weiß-blaue Himmel im »Glas« spiegelt ... tja, verbuche ich mal unter Lokalpatriotismus ...
http://www.mtp-studio.de © 1975-2018 Thomas Pleiner - Alle Rechte vorbehalten • Dies ist eine redaktionelle Veröffentlichung im Sinne des UrhR. Speichern, Kopieren und elektronisches Verbreiten ist nicht gestattet.

3

Freitag, 30. Januar 2015, 00:26

»Maximilianeum« Bayerischer Landtag (Peter Gierhardt - 1:350 Schreiber Bogen/Aue Verlag 2010)

»Maximilianeum« Bayerischer Landtag (Peter Gierhardt - 1:350 Schreiber Bogen/Aue Verlag 2010)

... die Suche nach dem - nicht vorhandenen - Bauteil 1 verzögerte den Baubeginn nur unerheblich ... hier beginnt es also mit Teil 1a ... :-)
Das fügt sich alles fast wie von selbst zusammen, die Binnenzeichnung begeistert ... Kartonqualität wünscht man sich von
höherer Qualität, neigt etwas leicht zum Ausfransen und Spalten - ist aber kein Problem.

Aus den hier gezeigten Bauteilen formt sich der rückwärtige Gebäudeteil des Gesamtkomplexes.



Bei den beiden »Ecktürmchen« 1c/1d bin ich von der Bogenvorgabe abgewichen.
Kleines Dach vom Wandteil abtrennen, Behelfslasche ergänzen und schon
lässt sich das mit geringerer mechanischer Beanspruchung montieren.



http://www.mtp-studio.de © 1975-2018 Thomas Pleiner - Alle Rechte vorbehalten • Dies ist eine redaktionelle Veröffentlichung im Sinne des UrhR. Speichern, Kopieren und elektronisches Verbreiten ist nicht gestattet.

4

Freitag, 30. Januar 2015, 17:12

»Maximilianeum« Bayerischer Landtag (Peter Gierhardt - 1:350 Schreiber Bogen/Aue Verlag 2010)

»Maximilianeum« Bayerischer Landtag (Peter Gierhardt - 1:350 Schreiber Bogen/Aue Verlag 2010)




Erster Bauabschnitt fertig, etwas instabil noch - falls es mich im weiteren Bauverlauf
stören sollte, kann ich ja jederzeit passende Versteifungen ergänzen.

Auch hier soll/wird das Kantenfärben die einzige geplante Verschönerung sein.
Wie üblich mit passend angemischten Tempera Guache Farben.

Im folgenden Bild weist der Pfeil auf die um die Ecke laufende Zeichnung
des Regenrohres - bemerkenswert, sind dies doch ZWEI separate Wandteile
Das sind die Dinge, die mir als Kunde UND als Modellbogen-Designer
Freude machen, beweist dies doch, dass da wer am Werke war, der
seine Kunst, sein Kunsthandwerk, versteht ...

http://www.mtp-studio.de © 1975-2018 Thomas Pleiner - Alle Rechte vorbehalten • Dies ist eine redaktionelle Veröffentlichung im Sinne des UrhR. Speichern, Kopieren und elektronisches Verbreiten ist nicht gestattet.

5

Samstag, 31. Januar 2015, 02:00

»Maximilianeum« Bayerischer Landtag (Peter Gierhardt - 1:350 Schreiber Bogen/Aue Verlag 2010)

»Maximilianeum« Bayerischer Landtag (Peter Gierhardt - 1:350 Schreiber Bogen/Aue Verlag 2010)









Das aus drei Komponeten zusammengesetzte Dach fügt sich perfekt oben
in die Wände ein. Der Hinweis der Bauanleitung mit der Montage »zwischen
den beiden Türmchen ..» zu beginnen, ist ein sehr nützlicher Hinweis.
Sollte man unbedingt beachten ... :-)
http://www.mtp-studio.de © 1975-2018 Thomas Pleiner - Alle Rechte vorbehalten • Dies ist eine redaktionelle Veröffentlichung im Sinne des UrhR. Speichern, Kopieren und elektronisches Verbreiten ist nicht gestattet.

6

Dienstag, 3. Februar 2015, 00:43

»Maximilianeum« Bayerischer Landtag (Peter Gierhardt - 1:350 Schreiber Bogen/Aue Verlag 2010)

»Maximilianeum« Bayerischer Landtag (Peter Gierhardt - 1:350 Schreiber Bogen/Aue Verlag 2010)

Diese spezielle Klebelaschen-»Technik« ist in diesem Bild der gut zu erkennen ...
(Einblickin den Gebäudeteil von unten ... )

http://www.mtp-studio.de © 1975-2018 Thomas Pleiner - Alle Rechte vorbehalten • Dies ist eine redaktionelle Veröffentlichung im Sinne des UrhR. Speichern, Kopieren und elektronisches Verbreiten ist nicht gestattet.

7

Dienstag, 3. Februar 2015, 00:56

»Maximilianeum« Bayerischer Landtag (Peter Gierhardt - 1:350 Schreiber Bogen/Aue Verlag 2010)

Es schliesst sich ein Geländestück mit einer kleinen Brüstung an.
Auf die zahlreichen »Klebezacken« wird zugunsten einer Verstärkung mit 1,00 mm starker
Maschinenholzpappe verzichet. »Boden« und »Decke« werden dann »stumpf« verklebt.





Die Montage am Gebäude wird zurückgestellt, bis die korrespondierenden
Geländeteile 8 und 9 vorbereitet sind ...
http://www.mtp-studio.de © 1975-2018 Thomas Pleiner - Alle Rechte vorbehalten • Dies ist eine redaktionelle Veröffentlichung im Sinne des UrhR. Speichern, Kopieren und elektronisches Verbreiten ist nicht gestattet.

8

Freitag, 6. Februar 2015, 21:10

»Maximilianeum« Bayerischer Landtag (Peter Gierhardt - 1:350 Schreiber Bogen/Aue Verlag 2010)

Zusammengesetzt schaut das so aus:



Passt ganz hervorragend ... irgendwie suche ich in alter Gewohnheit bei kreisförmigen Strukturen immer nach »Mittelmarkierungen« ....
Sowas braucht es aber hier nicht - in einer Ecke exakt ansetzen - der Rest kommt von selbst ...
http://www.mtp-studio.de © 1975-2018 Thomas Pleiner - Alle Rechte vorbehalten • Dies ist eine redaktionelle Veröffentlichung im Sinne des UrhR. Speichern, Kopieren und elektronisches Verbreiten ist nicht gestattet.

9

Samstag, 7. Februar 2015, 03:07

»Maximilianeum« Bayerischer Landtag (Peter Gierhardt - 1:350 Schreiber Bogen/Aue Verlag 2010)

Die seitlichen Geländeteile bestehen aus jeweils vier Teilen - auch hier keinerlei Hürden
oder Ungenauigkeiten ...





http://www.mtp-studio.de © 1975-2018 Thomas Pleiner - Alle Rechte vorbehalten • Dies ist eine redaktionelle Veröffentlichung im Sinne des UrhR. Speichern, Kopieren und elektronisches Verbreiten ist nicht gestattet.

10

Samstag, 7. Februar 2015, 03:10

»Maximilianeum« Bayerischer Landtag (Peter Gierhardt - 1:350 Schreiber Bogen/Aue Verlag 2010)

In den Ecken »ansetzen« und sorgfälig Stück-für-Stück verkleben.
Auf den Geländeverlauf achen und sauber an den Gebäudewänden ausrichten ...
Das kleine Treppchen, da oben rechts im Eck ... das wird später angebracht.








Gezeigt werden sollten aber auch »The naughty bits« ... also wie das alles
"von unten" und von "innen" aussieht- ("aussen" kann man in dem Fall nicht
sagen) ...




http://www.mtp-studio.de © 1975-2018 Thomas Pleiner - Alle Rechte vorbehalten • Dies ist eine redaktionelle Veröffentlichung im Sinne des UrhR. Speichern, Kopieren und elektronisches Verbreiten ist nicht gestattet.