Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonmodellbau-Online • Archiv für den Kartonmodellbau • www.papermodels.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

11

Montag, 30. Mai 2011, 19:06

Im nächsten Schritt weitere verbleibende Dekorationsteile für die
beiden Längswände (Teile 1 + 2) des Hauptgebäudes.



Und siehste! Der erste eigene »Patzer« - Der Fensterrücksprung sitzt
um eine halbe Kartonstärke schief - dammich! Die Kamera zeigt das in
ihrer üblichen Unbestechlichkeit ziemlich brutal . . .



Die gegenüberliegende Seite ist gottseidank gelungen



***
© 1998 ERKOTyp/Praha/CZ- Alle Rechte vorbehalten
© 2005 - 2008 Thomas Pleiner - Alle Rechte vorbehalten
http://www.mtp-studio.de © 1975-2018 Thomas Pleiner - Alle Rechte vorbehalten • Dies ist eine redaktionelle Veröffentlichung im Sinne des UrhR. Speichern, Kopieren und elektronisches Verbreiten ist nicht gestattet.

12

Montag, 30. Mai 2011, 19:07

Nachdem beim ersten Testeinbau dieser nach innen versetzten Türfüllungen
doch einige Nacharbeit notwendig war, habe ich gegen meiner sonstigen
Gewohnheit bei den restlichen drei Sturzbogen die »Klebezacken« benutzt.
Dass die Bogen oben nicht ganz rund sind, kann man von der Vorderseite
nicht sehen . . .





***
© 1998 ERKOTyp/Praha/CZ- Alle Rechte vorbehalten
© 2005 - 2008 Thomas Pleiner - Alle Rechte vorbehalten.
http://www.mtp-studio.de © 1975-2018 Thomas Pleiner - Alle Rechte vorbehalten • Dies ist eine redaktionelle Veröffentlichung im Sinne des UrhR. Speichern, Kopieren und elektronisches Verbreiten ist nicht gestattet.

13

Montag, 30. Mai 2011, 19:09

Hat man sich erst einmal in die Denkweise, die Bauanleitung und die
perspektivischen Zeichnungen eingearbeitet, kann man tatsächlich
eine bis ins letzte durchdachte Konstruktion »geniessen«.



Hier in einem Zwischenschritt sind die Innenwände mit dem Balkon verbunden.
An den »Innenwangen« lässt sich das Innere des grossen Ballsaals erkennen.

Das Modell verfügt über einen (von oben zugänglichen) voll ausgebauten
Ballsaal und vollständig ausgearbeite Arkadengänge im Süden und Norden
des Hauptgebäudes.



***
© 1998 ERKOTyp/Praha/CZ- Alle Rechte vorbehalten
© 2005 - 2008 Thomas Pleiner - Alle Rechte vorbehalten
http://www.mtp-studio.de © 1975-2018 Thomas Pleiner - Alle Rechte vorbehalten • Dies ist eine redaktionelle Veröffentlichung im Sinne des UrhR. Speichern, Kopieren und elektronisches Verbreiten ist nicht gestattet.

14

Montag, 30. Mai 2011, 19:10



Die Bogen der Arkaden sind bereits mit der Aussenwand verbunden.

»Hinter« der Wand eine »Stellprobe« des Balkons . . .

Hier sieht man, wie der Arkadengang montiert und damit
auch die Bogen verschlossen werden.

Eine ganz schöne Fummelei, weil 5 Bogen auf einmal beklebt
werden müssen. Was am Ende dann doch sehr gut funktioniert.
Die eingangs beobachtete Verzerrung macht sich bei diesen kleineren
Strukturen kaum bemerkbar.

Zur Erinnerung: Ich hatte nur die beiden Längswände »entzerrt«.



***
© 1998 ERKOTyp/Praha/CZ- Alle Rechte vorbehalten
© 2005 - 2008 Thomas Pleiner - Alle Rechte vorbehalten
http://www.mtp-studio.de © 1975-2018 Thomas Pleiner - Alle Rechte vorbehalten • Dies ist eine redaktionelle Veröffentlichung im Sinne des UrhR. Speichern, Kopieren und elektronisches Verbreiten ist nicht gestattet.

15

Montag, 30. Mai 2011, 19:12

Ein Blick in fertigen Arkadengang.
Der hinten zu sehende Abschluss ist ein Trick Marke Eigenbau
weil ich jedweder Passungenauigkeit beim Anbau des Balkons
und der inneren Zwischenwände vorbeugen wollte.



So sieht der Arkadengang von »vorne« aus.
Ist die geöffnete Tür im rechten Bogenfeld zu erkennen?



***
© 1998 ERKOTyp/Praha/CZ- Alle Rechte vorbehalten
© 2005 - 2008 Thomas Pleiner - Alle Rechte vorbehalten
http://www.mtp-studio.de © 1975-2018 Thomas Pleiner - Alle Rechte vorbehalten • Dies ist eine redaktionelle Veröffentlichung im Sinne des UrhR. Speichern, Kopieren und elektronisches Verbreiten ist nicht gestattet.

16

Montag, 30. Mai 2011, 19:13

Balkon und Innenwände werden von »hinten« an die Wand geschoben . . .
(Im Modell ist der »Boden« des Balkons nur 2 mm von der »Decke« des
Arkadengangs entfernt. )





... was man hier schön sehen kann.

Langsam fängt das Modell an, mir wirklich Spass zu machen.

Die »Schmierereien« stammen von meiner extensiven Kantenfärberei
und sind selbstverständlich nur innen - die Aussenflächen aller Teile
sind nahezu perfekt »sauber« . . .

***
© 1998 ERKOTyp/Praha/CZ- Alle Rechte vorbehalten
© 2005 - 2008 Thomas Pleiner - Alle Rechte vorbehalten
http://www.mtp-studio.de © 1975-2018 Thomas Pleiner - Alle Rechte vorbehalten • Dies ist eine redaktionelle Veröffentlichung im Sinne des UrhR. Speichern, Kopieren und elektronisches Verbreiten ist nicht gestattet.

17

Montag, 30. Mai 2011, 19:14



So - erstmal soweit. Südlicher Arkadengang (mit Fußboden) fertig montiert.
Balkon und Innenwände ebenfalls montiert. Passgenauigkeit bis jetzt
tadellos!

Das was da so hochsteht (mit der kleinen Ziffer 22 drauf) muss noch
niedergedrückt und verklebt werden - darauf wird dann in einem der
nächsten Schritte der Sockelfries für die Säulen montiert.

Im Moment sind die betrübliche Kartonqualität und der generell unscharfe
Druck die einzigen Wermutströpfchen in diesem Modell . . .

***
© 1998 ERKOTyp/Praha/CZ- Alle Rechte vorbehalten
© 2005 - 2008 Thomas Pleiner - Alle Rechte vorbehalten
http://www.mtp-studio.de © 1975-2018 Thomas Pleiner - Alle Rechte vorbehalten • Dies ist eine redaktionelle Veröffentlichung im Sinne des UrhR. Speichern, Kopieren und elektronisches Verbreiten ist nicht gestattet.

18

Montag, 30. Mai 2011, 19:15

Kommen wir zum gegenüberliegenden Arkadengang . . .
Solange man das noch sehen kann: die Türen mit
geöffneten Läden . . . wenn der Arkadengang geschlossen
ist, verschwinden die optisch fast völlig





... bei diesen Nah-Aufnahmen sind die Rasterpunkte des Offsetdrucks
zu erkennen - aber auch die relative Unschärfe des Drucks ...

***
© 1998 ERKOTyp/Praha/CZ- Alle Rechte vorbehalten
© 2005 - 2008 Thomas Pleiner - Alle Rechte vorbehalten
http://www.mtp-studio.de © 1975-2018 Thomas Pleiner - Alle Rechte vorbehalten • Dies ist eine redaktionelle Veröffentlichung im Sinne des UrhR. Speichern, Kopieren und elektronisches Verbreiten ist nicht gestattet.

19

Montag, 30. Mai 2011, 19:17

Auch dieser Arkadengang wird prinzipiell genauso geschlossen wie
auf der gegenüberliegenden Seite.

Was aus den Bildern nicht zu erkennen ist: Auf dieser Seite habe ich erst
die Bogenverkleidung und danach den Boden befestigt - das erleichtert
das Andrücken der Klebelaschen im Innern . . .



Das Zusammenfügen ist dann keine grosse Affäre - und auch die
Seitenwände (Teile 3 und 4) sind rasch montiert.

Recht interessant ist der Einblick von oben - und zum erstenmal im
Verlaufe dieses »Baus« hat man etwas zum »Hinstellen«



***
© 1998 ERKOTyp/Praha/CZ- Alle Rechte vorbehalten
© 2005 - 2008 Thomas Pleiner - Alle Rechte vorbehalten
http://www.mtp-studio.de © 1975-2018 Thomas Pleiner - Alle Rechte vorbehalten • Dies ist eine redaktionelle Veröffentlichung im Sinne des UrhR. Speichern, Kopieren und elektronisches Verbreiten ist nicht gestattet.

20

Montag, 30. Mai 2011, 19:18

Dann stellen wir mal den zum erstenmal »aufstellbaren« Mittelteil des Schlosses ins Licht . . . :





Das Ganze ist dann doch eine ziemlich »schwabbelige« Angelegenheit.
Da als nächstes der Innenausbau (Ballsaal) gemacht werden soll,
werde ich das Mittelteil innen (und zunächst im unteren Bereich)
verstärken . . . wird sich nicht umgehen lassen.
Das Kartonmaterial hat wegen der offenbar kurzen Zellstoff-Fasern
keine sehr grosse Eigenstabilität.

***
© 1998 ERKOTyp/Praha/CZ- Alle Rechte vorbehalten
© 2005 - 2008 Thomas Pleiner - Alle Rechte vorbehalten
http://www.mtp-studio.de © 1975-2018 Thomas Pleiner - Alle Rechte vorbehalten • Dies ist eine redaktionelle Veröffentlichung im Sinne des UrhR. Speichern, Kopieren und elektronisches Verbreiten ist nicht gestattet.