Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonmodellbau-Online • Archiv für den Kartonmodellbau • www.papermodels.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 22. Juli 2016, 19:42

Neu! Frühjahr 2016 »Bremerhaven« Hochsee- und Seehafenassistenz-Schlepper - Passat-Verlag - 1:250

Zum Vorbild:

Hochsee- und Seehafenassistenz-Schlepper BREMERHAVEN / BREMEN der Unterweser Reederei GmbH

1993 stellte die Bremer Unterweser Reederei GmbH (URAG) zwei neue Schlepper mit dem Namen BREMERHAVEN und BREMEN in Dienst. Beide Schlepper wurden im Jahre 1992 bei der Peene-Werft in Wolgast auf Kiel gelegt.
Der Aufgabenbereich erstreckt sich neben Seehafenassistenz auch auf Hochseeverschleppungen, Offshore-Dienstleistungen, z.B. Versorgung und Verschleppung von Bohrinseln und -Plattformen sowie auf Hilfeleistung bei Notfalleinsätzen. Beide Schlepper haben eine Länge von 31,35 m bei einer Breite von 10 m. Der Tiefgang beträgt 5 m.
Für den Antrieb dienen zwei Voith-Schneider-Propeller. Die Geschwindigkeit, erzielt mit beiden Dieselmotoren bei einer Gesamtleistung von 3.200 kW, liegt bei 12,6 Knoten. Die Schlepper haben einen Pfahlzug von 46 Tonnen. Die Besatzung besteht aus 3 Seeleuten.

Die BREMERHAVEN fuhr im Pooldienst als Seehafenassistenz in Bremerhaven.
Ende 2011 bis Mitte 2012 wurde die BREMERHAVEN umbenannt in ACCURAT und war in dieser Zeit für die Tochterfirma der URAG - Lütgens & Reimers (L&R) - in Hamburg in Dienst. Im Anschluss daran folgte wieder der Einsatz in Bremerhaven unter ihrem alten Namen BREMERHAVEN. Seit Oktober 2014 fährt sie erneut bei der Tochterreederei L&R in Hamburg.Der baugleiche Schlepper BREMEN ging schon im Jahr 2002 von der URAG an die Tochterfirma Lütgens & Reimers in Hamburg und erhielt dort den Namen ACCURAT mit entsprechender Schornsteinmarke. Im Jahre 2011 wurde er an eine italienische Reederei verkauft, die den Schlepper wieder in BREMEN umbenannte. Seitdem ist die BREMEN im Hafen von Monfalcone (Italien) eingesetzt. Zum Zeitpunkt der Inbetriebnahme hatten beide Schlepper einen gelben Mast. Mitte 2008 wurde der Mast der BREMERHAVEN in weiß geändert.

Zum Modell:
Konstruktion: Klaus-Dieter Brunßen, Wardenburg
Das Modell wird die BREMERHAVEN im Auslieferungszustand als URAG-Schlepper darstellen; es gibt die Möglichkeit auch den Schlepper BREMEN zu bauen.

(Text mit freundlicher Genehmigung des Passat-Verlages/Eckernförde)

Der Modellbogen umfaßt 3 Bogen DIN A4 auf einem 170 g/qm Material; 0,2 mm stark
mit einer leicht rauen Oberfläche - fühlt sich sehr sympathisch an.
Ein unbedruckter Bogen ist zusätzlich dabei, ein Detaillierungssatz in
Ätztechnik wird vom Verlag angeboten ...

Die Bauanleitung besteht aus einer 6-seitigen Tabelle und einem Blatt mit
perspektivischen Skizzen.



http://www.mtp-studio.de © 1975-2018 Thomas Pleiner - Alle Rechte vorbehalten • Dies ist eine redaktionelle Veröffentlichung im Sinne des UrhR. Speichern, Kopieren und elektronisches Verbreiten ist nicht gestattet.